Samstag, 5. Mai 2012

Nagelwahnsinn - OPI Kreme de la Kremlin

Zunächst die schlechte Nachricht: Dieser Lack kam 2007 mit der Russian Collection raus. Er ist sehr schwer zu kriegen und wird zu unmöglichen Preisen bei Ebay vertickt.

Die Gute: Wenn Du ihn zu Hause hast dann bist Du ein Glückskind. Wenn Du ihn günstig ergattern kannst, dann auch. Er ist wunderschön!

Es handelt sich um ein beige-nude-gräuliches, warmes Rosa. Obwohl, Rosa ist er nicht wirklich. Eher dunkelbeigerosa. Das kommt hier wirklich aufs Licht an. Sehr neutral, daher warmen und kalten Typen gut zu Gesicht stehend. Habe so eine Farbe so noch nicht gesehen. Leider verfälscht meineKamera den Ton. Daher habe ich weiter unten noch zwei Links in Sachen weitere Swatches eingestellt.

Er ist phantastisch im Auftrag, eher dünn für OPI, braucht zwei Schichten (wäre ich erfektionistish drauf gewesen evtl. ne dritte) und ist absolut bläschen- und streifenfrei. So lackieren lassen müssten sich alle Lacke. Die Haltbarkeit ist ganz ok, dürfte gern noch länger sein, denn mein Fläschchen ist schon halb leer. Kreme de la Kremlin ist übrigens ein 1:1 Dupe zum noch viel schwerer zu bekommenden und ungemein noch teurerem Chanel Rose Confidentiel.




Hier gibt es Bilder vom Lack, die die Farbe wirklich super wiedergeben. Sie beschreibt ihn als Terrakotta-Erd-Ton mit Rosa Einschlag.

Bei Innen & Außen gibts auch nen Swatch, da siehst Du auch gut, was obige Bloggerin mit dem Terrakotta-Einschlag meint.

Der Lack kann super jeden Tag getragen werden, im Büro, im Alltag, beim Einkauf oder Shopping-Bummel. er sieht immer gut aus, dezent-elegant, sehr tragbar.

Kennst Du auch so einen Lack, vielleicht aus einer LE, der etwas Besonderes für dich ist?

Kommentare:

  1. Das ist eine wirklich schöne Farbe!
    OPI mag ich auch sehr :)
    Liebe Grüße & schönen Abend!

    AntwortenLöschen
  2. Tolle Farbe, würde total in mein Nagellack Beuteschema passen :)

    AntwortenLöschen